Vom Kommen und Gehen Posts

2. Juni 2017 /

Anisa was born in Mostar, a town in Bosnia and Hercegovina. In Bosnian war many people were forced to flee from their homes. And Anisa tells her own story, about neighbours, neighbouring states and how her way brought her back to the Balkans.

12. April 2016 /

Mein Heimatland: Schlesien. Frau Malm musste die Stadt Schweidnitz im Winter 1945 verlassen – die Geschichte fängt hier aber erst an.

2. Januar 2016 /

Radl, Tschechoslowakei am 19. Juli 1945: “Abmarsch!”. “Keine Wertsachen, kein Geld.” Joseph Hübner war damals dreizehn Jahre alt.

19. November 2015 /

Der letzte Teil des Interviews mit Frau Bolle dreht sich ums “Ankommen”. Wir lassen die Verschleppungsgeschichte und die Zeit im Lager hinter uns und widmen uns dem Weg zurück, ins normale Leben.

3. Oktober 2015 /

Hildegard Bolle wurde im Jahr 1945 von Soldaten der Roten Armee in ein sibirisches Arbeitslager verschleppt. Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Zeit im Lager und um die Umstände, die dazu beigetragen haben, dass sie wieder in Richtung Heimat geschickt wurde.

4. September 2015 /

Bei den Jungmädeln in Ostpreußen groß geworden, dann mit 16 in ein russisches Arbeitslager verschleppt. Doch der schwierigste Teil folgt erst noch: die Suche nach einem neuen Zuhause.

6. August 2015 / / Blog

Wie es immer so ist: eine oder mehrere gute Ideen im Kopf, aber nie Zeit sie auch zu verwirklichen.
Plötzlich war Zeit da, also ran an den Speck. Und jetzt ist es auch endlich soweit: die erste Folge vom Podcast “Vom Kommen und Gehen” ist hörbar.

20. Juli 2015 /

Diesmal geht es um Elise Hoffmann, die mit 13 Jahren aus Neu-Pasua nach Bayern geflohen ist. Im zweiten Weltkrieg wurden viele deutsche Siedler aus dem ehemaligen Jugoslawien vertrieben und haben sich in der Regel in Deutschland niedergelassen. Eine Fluchtgeschichte.